Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Schroeder

Universitätsklinikum Düsseldorf

Curriculum Vitae

  • Studium der Humanmedizin, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  • 2006 Approbation als Arzt
  • 2008 Doktorgrad der Medizin (Thema: Genexpressionsanalysen bei Patienten mit Polycythaemia vera), Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie, Uniklinik Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. R. Haas)
  • 2006–2012 Assistenzarzt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie, Uniklinik Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. R. Haas)
  • 2012 Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • 2012–2013 Facharzt der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie, Uniklinik Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. R. Haas)
  • 2013–2018 Oberarzt der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie, Uniklinik Düsseldorf (Direktor: Prof. Dr. med. R. Haas)
  • Juli 2016 Habilitation und Venia legendi für das Fach Innere Medizin „Untersuchungen zur Pathogenese, Diagnostik und Behandlung von myeloischen Blutstammzellerkrankungen“
  • 2016 Erwerb der Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung gemäß GenDG bzw. der GEKO-Richtlinie Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, Deutschland
  • seit 2018 Geschäftsführender Oberarzt

Sonstige Qualifikationen

  • Seit 2008: Prüfarzt gemäß GCP

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie myeloischer Neoplasien, speziell AML und MDS
  • Allogene Blutstammzelltransplantation

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Schroeder auf hematooncology.com: