Dr. med. Jens Kisro

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie, Lübecker Onkologische Schwerpunktpraxis

Curriculum Vitae

  • 1986–1993 Medizinstudium an der Universität zu Lübeck
  • 1993 Approbation als Arzt
  • 1994–1996 Arzt im Praktikum, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck
  • 1999 Promotion zum Dr. med., Universität zu Lübeck
  • 1996–2001 Assistenzarzt in der internistischen Abteilung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Lübeck
  • 2001 Facharzt für Innere Medizin
  • 2001–2004 Oberarzt in der Abteilung für Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck
  • 2004 Anerkennung des Schwerpunktes Hämatologie und Internistische Onkologie
  • 2004 ESMO-Examen (European Society for Medical Oncology), Wien
  • Seit Oktober 2004 Niedergelassener Arzt für Hämatologie und Onkologie in eigener Praxis
  • Seit 2008 Erster Vorsitzender des Onkologischen Zentrums Lübeck

Mitgliedschaften

  • AIO (Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie)
  • DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie)
  • DKG (Deutsche Krebsgesellschaft)
  • EHA (European Hematologic Association)
  • ESMO (European Society for Medical Oncology)
  • ASCO (American Society of Clinical Oncology )
  • ASH (American Society of Hematology)
  • NYAS (New York Academy of Sciences)

Praxisberichte von Dr. med. Jens Kisro auf hematooncology.com: